Jetzt -40% auf 5Electrolytes

Datenschutzerklärung

Datenschutzrichtlinie

Active Nutrition International GmbH

Stand: 24. Mai 2018

Kurzfassung

Die Active Nutrition International GmbH nimmt den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst.

Der Begriff „personenbezogene Daten“ bezeichnet Informationen, anhand derer Sie oder andere Personen direkt oder indirekt identifiziert werden können („personenbezogene Daten“). Hierzu zählen üblicherweise Ihr Vor- und Zuname, etwaige Namenszusätze, Ihr Geburtsdatum, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, das Kaufdatum und im Zusammenhang mit Ihrem Kauf von Ihnen bereitgestellte Finanzdaten. Personenbezogene Daten können darüber hinaus auch andere Informationen, zum Beispiel Ihre IP-Adresse und Ihre Kaufgewohnheiten, umfassen.

Welche Kategorien personenbezogener Daten wir verarbeiten, hängt davon ab, wie Sie unsere Dienstleistungen nutzen. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zur Bereitstellung unserer Online-Dienstleistungen im Einklang mit Ihren Präferenzen, für die Bearbeitung Ihrer Anfragen, zur Kontaktaufnahme mit Ihnen bezüglich maßgeschneiderter Produkte und Dienstleistungen, die für Sie möglicherweise von Interesse sind, sowie zur Ausführung entsprechender administrativer Leistungen. Sämtliche personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet.

Wir legen Ihre personenbezogenen Daten Dritten gegenüber nicht offen, mit Ausnahme von Datenverarbeitern, die uns bei der Erbringung unserer Dienstleistungen unterstützen. Mit Ihrer Einwilligung verwenden wir Cookies für Marketing-, Performance- und statistische Zwecke.

Als geschätztem Kunden bieten wir Ihnen ferner verschiedene Möglichkeiten, um zu kontrollieren, wie Ihre personenbezogenen Daten verwendet werden. Weitere Informationen über die Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, sowie über die Cookies, die wir verwenden, entnehmen Sie bitte der nachfolgenden ausführlichen Fassung dieser Datenschutzrichtlinie sowie unserer Cookie-Richtlinie

Ausführliche Fassung

Inhalt

  1. Unsere Datenschutzgrundsätze
  2. Unsere Datenschutzrichtlinie
  3. Wer ist dafür verantwortlich, was mit Ihren Daten geschieht?
  4. Wer ist der/die Datenschutzbeauftragte von ANI?
  5. Was sind personenbezogene Daten?
  6. Was geschieht mit Ihren Informationen und wann holen wir Ihre Einwilligung ein?
  7. Was geschieht, wenn es sich bei unserem Kunden um ein Kind handelt?
  8. Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?
  9. Wer erhält Ihre personenbezogenen Daten?
  10. In welche Länder übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten?
  11. Wie lange verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?
  12. Welche Rechte haben Sie?
  13. Können Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten widerrufen?
  14. Können Sie bei den Datenschutzbehörden Beschwerde einlegen?
  15. Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?
  16. Können wir unsere Datenschutzrichtlinie ändern?

Unsere Datenschutzgrundsätze

Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst. Dies sind unsere 6 Datenschutzversprechen an Sie:

Wir beantworten alle Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unverzüglich.

Wir stellen sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit geltenden Datenschutzgesetzen verwendet werden.

Wir sichern Ihnen Transparenz bei der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu. In diesem Zusammenhang unterrichten wir Sie über sämtliche Informationen, die wir sammeln, was wir damit tun, an wen wir sie weitergeben und wen Sie ansprechen können, falls Sie noch Fragen haben.

Wir bieten Ihnen einfache Möglichkeiten, unsere Marketinginformationen abzubestellen, wenn Sie diese nicht mehr erhalten möchten.

Wir schützen Online- und Offline-Daten in gleicher Weise.

Wir ergreifen angemessene Maßnahmen um sicherzustellen, dass keine unbefugten Personen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen.

Unsere Datenschutzrichtlinie

Wir verpflichten uns zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer personenbezogenen Daten. Diese Datenschutzrichtlinie erläutert, welche Arten personenbezogener Daten wir sammeln und wie wir diese Daten verarbeiten und schützen.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für personenbezogene Daten, die wir im Zusammenhang mit den Dienstleistungen und Produkten, die wir Ihnen anbieten, verarbeiten, unter anderem über die Website www.active-nutrition-international.com („Dienstleistung(en)”). Hierzu zählen Informationen, die offline durch unsere Kundenservices oder online über diese Website, Anwendungen und Markenseiten auf externen Plattformen und Anwendungen, die von diesen Websites oder externen Plattformen verwendet werden oder auf die von Letzteren zugegriffen wird („Websites“), gesammelt werden.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt auch für unsere gezielten Inhalte wie beispielsweise Online-Angebote und -Werbung für Produkte und Dienstleistungen, die wir (oder ein in unserem Auftrag handelnder Dienstleister) Ihnen möglicherweise auf externen Websites, Plattformen und Anwendungen („externe Websites“) auf der Grundlage Ihrer Internetnutzung zusenden. Diese externen Websites können eigenen Datenschutzrichtlinien und -bedingungen unterliegen. Wir empfehlen Ihnen, diese vor der Nutzung dieser externen Websites durchzulesen.

Wer ist dafür verantwortlich, was mit Ihren Daten geschieht?

Die Active Nutrition International GmbH („ANI” oder „wir”, „unser”, „uns”) ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit den Dienstleistungen verantwortlich. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich mit uns per Briefpost unter der Anschrift Zielstattstraße 42, D-81379 München, per Telefon unter der Nummer +49 (0) 89 5020070 oder per E-Mail unter der Adresse info@active-nutrition-international.com in Verbindung setzen.

Wer ist der/die Datenschutzbeauftragte von ANI?

Datenschutzbeauftragte von ANI ist derzeit Frau Stephanie Hamann. Sie können die Datenschutzbeauftragte unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren: data_compliance@active-nutrition-international.com.

Was sind personenbezogene Daten?

Der Begriff „personenbezogene Daten“ bezeichnet Informationen, anhand derer Sie direkt oder indirekt identifiziert werden können („personenbezogene Daten“). Hierzu zählen üblicherweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer sowie gegebenenfalls weitere Informationen wie Ihre IP-Adresse, Ihre Einkaufsgewohnheiten, Ihre Gesundheitsdaten sowie Informationen über Ihren Lebensstil oder Ihre Vorlieben, wie zum Beispiel Hobbys und Interessen. Gesundheitsdaten werden als „besondere Kategorien von personenbezogenen Daten“ bezeichnet, die aufgrund ihrer Sensibilität besonderen Schutz benötigen.

Was geschieht mit Ihren Informationen und wann holen wir Ihre Einwilligung ein?

Durch die Nutzung unserer Dienstleistungen und unserer Websites erkennen Sie an, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie verarbeiten. Wenn Sie nicht wünschen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auf diese Weise verarbeiten, verzichten Sie bitte auf die Nutzung unserer Dienstleistungen oder Websites und übermitteln Sie Ihre personenbezogenen Daten auch nicht auf andere Weise an unsere Websites.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um unsere nachstehend erläuterten Dienstleistungen für Sie zu erbringen. In bestimmten Fällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann, wenn Sie uns Ihre Erlaubnis hierfür gegeben haben, beispielsweise in den meisten Fällen, in denen wir Ihre personenbezogenen Daten für Marketingzwecke verarbeiten, Cookies oder Standortdaten verwenden oder wenn wir sensible Daten über Sie verarbeiten. In anderen Fällen kann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund von anderen Rechtsgrundlagen erfolgen, etwa die Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags oder legitime Interessen wie zum Beispiel Betrugsvermeidung.

Wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, werden wir Ihre ausdrückliche Einwilligung einholen. Wir werden Sie möglicherweise auch um eine weitere Einwilligung bitten, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke verwenden müssen, die von dieser Datenschutzrichtlinie nicht abgedeckt sind.

Was geschieht, wenn es sich bei unserem Kunden um ein Kind handelt?

Unsere Dienstleistungen und Websites sind für Erwachsene bestimmt. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Kunden unter 18 Jahren die Dienstleistungen auf unseren Websites aufrufen oder Produkte käuflich erwerben. Unsere Regel lautet, dass wir in Fällen, in denen wir wissen, dass ein Kunde unter 18 Jahre alt ist, dessen personenbezogenen Daten nicht für Marketingzwecke nutzen werden, es sei denn, es liegt uns eine schriftliche Einwilligung der Eltern vor.

Zur Erteilung der elterlichen Einwilligung übermitteln Sie dem Ansprechpartner bei ANI bitte die in Abschnitt 2.1 genannten Daten. Bitte beachten Sie, dass der Zugriff auf bestimmte Teile unserer Websites und/oder Dienstleistungen auf Nutzer, die ein bestimmtes Lebensjahr vollendet haben, beschränkt sein kann. Wir sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung von Altersüberprüfungen zu verwenden und derartige Altersbeschränkungen durchzusetzen.

Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir sammeln Ihre personenbezogenen Daten direkt, wenn Sie uns bei einem Besuch auf unseren Websites personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, sich als Kunde in unserem Webshop registrieren lassen, Produkte oder Dienstleistungen kaufen, unseren Newsletter abonnieren, Informationen oder Mailings erhalten, unsere Anwendungen nutzen, ein Umfrageformular ausfüllen und/oder Kommentare oder Anfragen vornehmen oder unseren Kundendienst kontaktieren. Wir können personenbezogene Daten über Sie auch aus anderen Quellen beziehen, unter anderem aus allgemein zugänglichen Quellen, wie beispielsweise von öffentlichen Datenbanken und Datensammlern sowie Informationen von Dritten. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihre personenbezogenen Daten aus anderen Quellen erhalten, geben Sie Ihre Präferenzen bitte direkt den entsprechenden Quellen bekannt.

Im Einzelnen verarbeiten wir die folgenden Kategorien personenbezogener Daten für die folgenden Zwecke:

Surfen auf unseren Websites – mit oder ohne Cookies

Welche personenbezogenen Daten sammeln wir über Sie?

Für diesen Zweck (Surfen auf unserer Website) verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten: Informationen über die Art des Browsers, den Sie nutzen, Einzelheiten bezüglich der Webseiten, die Sie aufgerufen haben, Ihre IP- und Geräte-Adresse, Ihre Cookie-ID, Hyperlinks, die Sie angeklickt haben, Ihren Benutzernamen, Ihr Profilbild, Ihr Geschlecht, Ihre Netzwerke, die Websites, die Sie besucht haben, bevor Sie auf unsere Websites gelangt sind, und Informationen, die von Cookies oder ähnlichen Tracking-Funktionen gesammelt werden, sowie sämtliche Informationen, die Sie im Rahmen der Nutzung externer Websites an uns weitergeben, z. B. wenn Sie ANI-Sites in sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, Twitter oder den YouTube-Kanal von ANI besuchen. Unsere Websites enthalten einfache Links zu sozialen Netzwerken. Abhängig von der Technik, die von den sozialen Netzwerken genutzt wird, kann es vorkommen, dass ANI personenbezogene Daten an den Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks übermittelt, wenn Sie einen derartigen Link anklicken.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, bis die oben genannten Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten gesammelt oder erhalten haben, erfüllt sind, und so lange, bis die jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten abgelaufen sind.

Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Geltende Datenschutzgesetze gestatten ANI die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Vertragserfüllung mit Ihnen (d. h. zur Ausführung Ihrer Kontaktanfrage).

Online-Shopping

Welche personenbezogenen Daten sammeln wir über Sie?

Name, Titel, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer Festnetz, Mobiltelefonnummer, Informationen über von Ihnen bestellte Produkte, Auftragshistorie, Einzelheiten zu Ihrem Kauf, Zahlungsangaben, Zahlungshistorie, Alter.

Welchem Zweck dient die Verarbeitung?

Der Abwicklung Ihres Online-Kaufs und der Lieferung des Produktes an Sie gemäß Ihrer Bestellung. Ihre zahlungsrelevanten personenbezogenen Daten werden zur Verarbeitung Ihrer Zahlungen möglicherweise an Zahlungsdienstleister übermittelt.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Solange Sie bei uns einkaufen. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, bis die oben genannten Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten gesammelt oder erhalten haben, erfüllt sind, und so lange, bis die jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten abgelaufen sind.

Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung?

Wir benötigen diese Daten, um Ihren Online-Auftrag ausführen zu können (Vertragserfüllung).

Empfehlung unserer Produkte und Dienstleistungen, die für Sie eventuell von Interesse sind.

Welche personenbezogenen Daten sammeln wir über Sie?

Für diesen Zweck (Empfehlung unserer Produkte und Dienstleistungen, die für Sie eventuell von Interesse sind) verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten: Name, E-Mail-Adresse, Festnetz- und Mobiltelefonnummer, Firma, Land, Auftragshistorie/Wunschliste (einschließlich Käufen, die Sie auf unseren Websites oder offline vornehmen), Zahlungshistorie, Alter, Geburtsdatum, Geschlecht, Produkte, die Sie auf unseren Websites angesehen haben, Dienstleistungen, die Sie auf unseren Websites angesehen haben, Ihr bevorzugtes Ladengeschäft, Handlungen, die Sie auf unserer Website oder beim Aufruf unserer E-Mails vornehmen, Ihre Einkaufsgewohnheiten und -präferenzen sowie Informationen über Ihren Lebensstil wie beispielsweise Ihre Hobbys und Interessen.

Was ist der Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen maßgeschneiderte Produkte oder Dienstleistungen anbieten zu können, von denen wir glauben, dass sie für Sie eventuell von Interesse sind. Dies kann durch die Zusendung von Informationen über Produkte, Dienstleistungen, Sonderangebote, Werbeaktionen und sonstige Informationen per Briefpost, E-Mail, Newsletter, SMS, Push-Benachrichtigungen oder Telefon erfolgen. Eventuell setzen wir uns auch mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen die Möglichkeit der Teilnahme an Umfragen zur Kundenrecherche, Werbeaktionen, Preisverlosungen oder Preisausschreiben zu bieten. Gegebenenfalls erhalten Sie von uns auch Werbemittel (wie beispielsweise Gutscheine), die Sie im Laden einlösen können.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Solange Sie bei uns einkaufen. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, bis die oben genannten Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten gesammelt oder erhalten haben, erfüllt sind, und so lange, bis die jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten abgelaufen sind.

Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Wenn Sie unseren Newsletter abonniert haben, gilt Ihre ausdrückliche Einwilligung zum Erhalt von Marketingmitteilungen als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Wenn Sie auf unseren Websites eingekauft und sich als Gast abgemeldet haben, gelten legitime Interessen von ANI an der Vermarktung von Produkten, an denen Sie eventuell interessiert sein könnten, als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Dies gilt nur in Bezug auf die eigenen Produkte und Dienstleistungen von ANI, nicht jedoch für Produkte und Dienstleistungen maßgeblicher Dritter.

Sie können dem Erhalt derartiger Marketingmitteilungen jederzeit widersprechen („opt out“), indem Sie auf die Schaltfläche „Abbestellen“ am Ende der Mitteilungen, die wir Ihnen übersenden, klicken.

Preisausschreiben und Preisverlosungen

Welche personenbezogenen Daten sammeln wir über Sie?

Name, Titel, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Festnetz- oder Mobiltelefonnummer, Alter, Geburtsdatum, Geschlecht, vom Nutzer generierte Inhalte oder sonstige personenbezogene Daten, die Sie eingeben und die für das Preisausschreiben oder die Preisverlosung erforderlich sind.

Welchem Zweck dient die Verarbeitung?

Der Durchführung von Preisverlosungen und Preisausschreiben, an denen Sie teilnehmen, und zur Feststellung des Gewinners bzw. zur Zustellung des Preises, falls Sie gewinnen.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, bis die oben genannten Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten gesammelt oder erhalten haben, erfüllt sind, und so lange, bis die jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten abgelaufen sind.

Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung?

Wir benötigen diese Informationen für Identifikationszwecke und um Ihnen gegebenenfalls Ihren Preis zustellen zu können (Vertragserfüllung). In Fällen, in denen wir die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketingzwecke beabsichtigen, werden wir Sie ausdrücklich informieren, bevor wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und Sie um Ihre Einwilligung bitten.

Wer erhält Ihre personenbezogenen Daten?

Unsere Dienstleister (Verarbeiter)

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an die folgenden Datenverarbeiter (d. h. Dienstleister) weiter:

Unternehmen der Post Holdings Group und vertrauenswürdige Dritte, die unsere Werbeaktivitäten direkt unterstützen;

vertrauenswürdige Dritte, die uns bei der Verarbeitung und Analyse Ihrer personenbezogenen Daten unterstützen, um daraus Erkenntnisse über Sie zu gewinnen, die wir zur Verbesserung unserer Werbung, unserer Produkte und unserer Dienstleistungen sowie zur Verfolgung der Wirksamkeit einer bestimmten Werbeaktion oder -kampagne nutzen können;

wenn Sie bei uns ein Produkt oder eine Dienstleistung bestellen, an vertrauenswürdige Dritte, um die Zahlung und Lieferung der Produkte und Dienstleistungen, die Sie bestellt haben, zu ermöglichen.

Vertrauenswürdige Dritte werden von uns nicht ermächtigt, Ihre personenbezogenen Daten auf andere Weise zu nutzen, es sei denn, Sie haben hierzu Ihre Einwilligung gegeben. Wir verlangen von jedem vertrauenswürdigen Dritten die Umsetzung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

Sonstige Empfänger (Verantwortliche)

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an die folgenden Verantwortlichen (d. h. Dritte, die Ihre personenbezogenen Daten für ihre eigenen Zwecke verarbeiten) weiter:

interessierte Dritte (die keine Unternehmen der Post Holdings Group sind), die Ihnen Marketingunterlagen zusenden, jedoch nur, wenn Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt derartiger Mitteilungen vonseiten dieser Dritten gegeben haben;

Vollstreckungs- oder sonstige Behörden, wenn wir hierzu gesetzlich oder kraft einer richterlichen Anordnung, einer Vorladung oder eines Gerichtsbeschlusses zur Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind.

Weitergabe Ihrer Website-Nutzungsinformationen

Wir können mit Ihrer Einwilligung Informationen über Ihre Nutzung unserer Websites an vertrauenswürdige Dritte (z. B. Werbeinserenten, Werbeagenturen, Werbenetzwerke, Datenbörsen etc.) weitergeben, um Ihnen maßgeschneiderte Inhalte anzubieten, einschließlich relevanterer Werbung für Produkte und Dienstleistungen, die für Sie eventuell von Interesse sind. Diese vertrauenswürdigen Dritten setzen möglicherweise ihre eigenen Cookies, Zählpixel (Web Beacons) und ähnliche Tracking-Funktionen auf Ihrem Gerät, um uns dabei zu unterstützen, maßgeschneiderte Inhalte und Werbung für Sie bereitzustellen, wenn Sie unsere Websites oder die Websites Dritter besuchen.

Weitere Informationen über Cookies und wie Sie diesen widersprechen können („opt out“), finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Bitte beachten Sie: Selbst, wenn Sie sich für die „Opt-out“-Option entscheiden, können Sie von uns dennoch Werbung erhalten, die nicht auf der Grundlage Ihrer Website-Nutzungsinformationen auf Sie persönlich zugeschnitten ist.

In welche Länder übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten?

Viele unserer vertrauenswürdigen Dritten sind in der Europäischen Union bzw. im Europäischen Wirtschaftsraum ansässig. Unter Umständen müssen wir jedoch Ihre personenbezogenen Daten an einen Standort außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermitteln, auch in Länder, die nicht das gleiche Datenschutzniveau für personenbezogene Daten aufweisen, das im Europäischen Wirtschaftsraum verlangt wird, und für die keine Angemessenheitsfeststellung der Europäischen Kommission vorliegt. Sollten Ihre personenbezogenen Daten in ein solches Land übermittelt werden, haben wir sichergestellt, dass ein angemessenes Datenschutzniveau durch ein anerkanntes Rechtsinstrument, z. B. durch die EU-US-Privacy-Shield-Zertifizierung oder sogenannte Standardvertragsklauseln, sichergestellt ist.

Wie lange verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, bis die vorstehend genannten Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten gesammelt oder erhalten haben, erfüllt sind, und so lange, bis die jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten abgelaufen sind.

Welche Rechte haben Sie?

Sie haben das Recht, von uns Folgendes zu verlangen:

Bestätigung darüber, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten oder nicht, und, wenn dies der Fall ist, ein Auskunftsrecht über Ihre personenbezogenen Daten;

Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten;

Löschung personenbezogener Daten;

Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten; und

Erhalt der personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, und Übermittlung dieser personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen ohne Behinderung.

Können Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten widerrufen?

Wenn Ihre Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage Ihrer Einwilligung vor dem Widerruf. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie uns eine E-Mail zusenden oder uns unter der in Abschnitt 2.1 angegebenen Telefonnummer anrufen. Nähere Informationen über die Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie

Können Sie bei den Datenschutzbehörden Beschwerde einlegen?

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns gegen geltende Datenschutzgesetze verstößt, können Sie bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einlegen.

Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder unrechtmäßige Zerstörung, Verlust, Veränderung oder unbefugte Offenlegung von bzw. unbefugtem Zugang zu personenbezogenen Daten.

Unsere Websites können Hyperlinks zu anderen Websites enthalten, die von Dritten bereitgestellt werden. Wir haben keine Kontrolle über diese Websites Dritter oder die Inhalte dieser Websites. Sobald Sie unsere Websites verlassen haben, können wir nicht mehr für den Schutz und die Vertraulichkeit von Informationen, die Sie bereitstellen, haftbar gemacht werden. Lassen Sie daher Vorsicht walten und lesen Sie die Datenschutzerklärung für die Website, die Sie besuchen, sorgfältig durch.

Können wir unsere Datenschutzrichtlinie ändern?

Es ist möglich, dass wir diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit ändern. In diesem Fall veröffentlichen wir die aktualisierte Fassung der Datenschutzrichtlinie an dieser Stelle. Wir empfehlen Ihnen daher, diesen Bereich unserer Website häufig aufzurufen, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

*****