Jetzt -40% auf 5Electrolytes

Sporternährung: Essen und Trinken für den Erfolg

Sport und Ernährung gehören einfach zusammen. Denn ohne die richtige Sporternährung sind Höchstleistungen erst gar nicht möglich. Egal ob Profi-Athlet oder Fitnesssportler, das Essen und Trinken hat entscheidenden Einfluss auf die Form, die Fitness, das Wohlbefinden sowie die Erholung. Und genau deshalb starten und enden das Training und der Wettkampf für Sportler immer in der Küche.

Ob vor, während oder nach dem Sport: Ernährung macht fit!

Um beim Sport gute Leistungen erzielen zu können, ist es von Vorteil, dass vor intensiven und langandauernden Belastungen die Kohlenhydratspeicher in Muskeln und Leber ausreichend gefüllt sind. Für Sportler fast noch wichtiger als für Nicht-Sportler ist ein ausgeglichener Flüssigkeitshaushalt. Daher beginnt die Sporternährungsstrategie in puncto Trinken auch schon vor dem Sport. Der Sportler sollte hier schon „liquide“ sein und ausreichend Flüssigkeit getrunken haben.Während mehrstündiger und schweißtreibender Aktivitäten sollte der Sportler drei Dinge in regelmäßigen Abständen zu sich nehmen, um weiterhin leistungsfähig zu sein: Flüssigkeit, Energie – in Form von Kohlenhydraten – und Mineralstoffe (Natrium). Sportler greifen hier gerne zu speziellen Sportnahrungs-Produkten wie isotonischen Getränken, kohlenhydrathaltigen Riegeln und Gels. Denn um leistungsfähig zu bleiben, ist es wichtig, dass die benötigte Energie schnell vom Körper genutzt werden kann. sowie dass das durch den Schweiß ausgeschiedene Wasser inklusive Natrium schnell wieder ersetzt werden kann.

Die Erholung und Trainingsanpassungen maximieren- auch das gehört zur Sporternährung. Wer nach dem Sport schnell wieder fit und leistungsfähig sein will, sollte im Anschluss an intensive Aktivitäten die verloren gegangene Flüssigkeit kompensieren und die Kohlenhydratspeicher auffüllen. Da der Stoffwechsel nach der Belastung auf Hochtouren läuft, werden beispielsweise Kohlenhydrate besonders schnell in die Glykogenspeicher eingelagert. Außerdem brauchen die Muskeln Eiweiß für Muskelaufbau -und Reparaturprozesse. Also auch nach dem Sport – Ernährung nicht vergessen! Eine clevere Strategie der Sporternährung führt nicht nur dazu, dass der Sportler physische und mentale Höchstleistungen erbringen kann, sondern sich auch schneller wieder erholt und auch das Risiko für Erkrankungen minimiert. Spitzenleistungen sind meist nur dann möglich, wenn ein Athlet optimal isst und trinkt.

Gut verträglich, leicht zu verzehren: Top-Produkte für die Sporternährung

Doch was macht nun spezielle Sportnahrung aus? Sie ist wie die Powerbar-Produkte so entwickelt, dass sie rund um die Belastung gut verträglich, ohne oder nur mit minimalem Aufwand zubereitet werden kann und selbstverständlich einfach zu konsumieren ist. Dadurch fällt es dem Sportler viel leichter, die optimale Nährstoffkombination in der richtigen Menge und zur richtigen Zeit in hoher Qualität aufzunehmen.